• 1

Inkassobetreibung

Aktives Forderungsmanagement braucht Eskalationsstufen. Nach einem externen „cash call“ kann es notwendig sein, dass weiterführende Maßnahmen gesetzt werden müssen, um die offene Forderung einbringlich zu machen. Eine dieser Eskalationsstufen, kann die Übergabe an ein Inkassobüro oder an einen Anwalt sein.

Die Credit Solution GmbH sieht sich als Komplettanbieter im Forderungsmanagement. Wir haben daher, auf Basis unserer jahrzehntelangen Erfahrung, eine erste Vorauswahl an potenten Inkassopartnern für Sie getroffen. Durch fundierte Marktkenntnis, ist es uns möglich Ihnen sowohl bei der Auswahl des Inkassopartners, als auch bei der Entscheidung, welcher Kurrentienanwalt zu Ihrem Unternehmen passt, behilflich zu sein. Wir achten darauf, dass einerseits die eingesetzten technischen Hilfsmittel bei den Partnern „state of the art“ sind. Gleichzeitig legen wir wert darauf, dass ebenfalls die Schuldneransprache dem neuesten Stand der Erkenntnisse entspricht. Auch wenn die offene Forderung in der externen Betreibung gelandet ist, am Ende ist der Schuldner Ihr Kunde. Daher gilt auch an dieser Stelle, dass der Betreibungsprozess ein Teil der „customer journey“ ist. Unsere empfohlenen Kooperationspartner arbeiten daher bei ihren Maßnahmen auch mit dem Bewusstsein, dass Sie mitunter den Schuldner als Kunden nicht verlieren wollen.

Schließlich muss der Inkassopartner auch zu Ihrem Unternehmen passen. Wir achten bei der Auswahl darauf, dass die Kooperation Ihren Vorstellungen entspricht, denn Inkassobetreibung ist Vertrauenssache und kann ohne der richtigen „Chemie“ nicht funktionieren.